Sexueller Gewalt begegnen

 

Etwa 10% der adventistischen Frauen und 3% der adventistischen Männer in Deutschland geben an, in ihrem Leben schon einmal sexuelle Gewalt erfahren zu haben. In vielen der Fälle sind auch Täter und/oder Angehörige Teil der Gemeinde....

Die Gemeinde kann und darf nicht schweigen!

Lange Zeit wurde das Thema sexuelle Gewalt tabuisiert. "Was nicht sein darf, kann nicht sein" - diese Haltung führte zu Vertuschung, Leugnung, Verharmlosung. Das möchten wir ändern!
Wir wollen:

  • für das Thema sensibilisieren
  • Opfern sexueller Gewalt helfen
  • Kinder und Jugendliche durch Prävention besser schützen
  • Tätern den Handlungsspielraum entziehen
  • Vergebung nicht mit Untätigkeit gleichsetzen

All das kann nicht auf einmal erreicht werden. Aber mit vielen kleinen Schritten kann ein Weg begonnen werden. Paulus schreibt, wenn ein Glied leidet, so leiden alle Glieder mit (1. Kor. 12,26.). Deshalb wollen wir aufeinander acht haben, füreinander da sein, miteinander voran gehen.

So hat die Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland (FiD) im Dezember 2005 das Projekt sexuelle Gewalt auf der Basis eines Projektplanes beschlossen, der im Laufe des Jahres 2005 durch einen eigens dafür berufenen Arbeitskreis entwickelt wurde. Das Projekt umfasst viele Teilprojekte, deren Umsetzung z.T. schon begonnen hat, die jetzt aber zu einem Ganzen vernetzt werden sollen.

Folgende Handreichung gibt Informationen und Adressen zu Stellen, die sich mit dem Thema auseinandersetzen. Jeder, der in der Adventjugend Bayern tätig sein will, muss einen Verhaltenskodex ausfüllen und unterschreiben.

Fachbeirat "Sexueller Gewalt begegnen"

Der Fachbeirat bearbeitet und begleitet im Auftrage der Kirchenleitung alle auftretenden Fälle sexuellen Missbrauchs und sexueller Gewalt im Zusammenhang mit Minderjährigen und Schutzbefohlenen innerhalb der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland.

Professor Dr. Johann Gerhardt ist derVorsitzende des Fachbeirates “Sexueller Gewalt begegnen” der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland. Gerhardt, Professor für Pastoraltheologie, war bis zu seinem Ruhestand im März 2011 Rektor der adventistischen Theologischen Hochschule Friedensau bei Magdeburg.

Dem Fachbeirat “Sexueller Gewalt begegnen” gehören neben Gerhardt Annekatrin Blum (Hannover), Leiterin der Abteilung Frauen des Norddeutschen Verbandes der Freikirche, Pastor Werner Dullinger (Ostfildern), Schatzmeister des Süddeutschen Verbandes der Freikirche, der Jurist Oliver Gall und Fachtherapeut Martin Wurster an.

Kontakt zum Fachbeirat aufnehmen

Johann Gerhardt, Prof., M.Div., D.Min

Pastoraltheologie

An der Ihle 5a, LÜP 106

39291 Möckern-Friedensau

 

Telefon +49 (0) 151 46122330

Email johann.gerhardt(at)thh-friedensau(dot)de 

Internet www.projekt-sexuelle-gewalt.de